Wohnen und Handel im Stadtteilzentrum Münster Mecklenbeck

Wie auch in anderen Stadtteilen Münsters, sollte auch im stark wachsenden Mecklenbeck, das vorhandene Zentrum durch städtebauliche und architektonische Maßnahmen erweitert, gestärkt und zu einem multifunktional nutzbaren Stadtbezirkszentrum ausgebaut werden.

So lud die Stadt Münster 2006 zu einem Bewerbungsauswahl- und Realisierungsverfahren ein, aus dem die Architekten STADTRAUMPROJEKT GmbH & Co. KG, mit dem Investor H+S Wohnkonzept GmbH & Co. KG, in Konkurrenz zu sechs weiteren Bewerberteams, ausgewählt wurden.

Sowohl die städtebaulichen und architektonischen Qualitäten, mit der Einbeziehung des St.-Anna-Kirchen-Komplexes und des Zentrums nördlich der St. Anna-Kirche in ein Gesamt-Ensemble als Zentrum Mecklenbecks, wie auch die Überlagerung von erdgeschossigen merkantilen Nutzungen, mit geeigneten Wohnformen in Obergeschoss und Staffelgeschoss, waren für das Beurteilungsgremium entscheidend. Dem Wohnen im Obergeschoss sind gemeinschaftliche Gartenflächen auf den Dächern der großflächigen Einkaufsstätten zugeordnet.                 

Das L-förmige, zweiteilige, von einer Passage geteilte, Ensemble umfasst insgesamt über 6.000 m², welche sich aufteilen in Dienstleistungs-, Einzelhandel- und Infrastrukturflächen, 57 Wohnungen und 125 Parkplätze.

Weitere Projekte: Wohnen

Weitere Projekte: Handel & Gewerbe

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. – Mehr erfahren
Zustimmen